top of page
Suche

Tobias Widmer gewinnt das Frühjahrschwinget in Suhr

Wegen Sanierungsarbeiten am Maienzugplatz musste das alljährliche Schachenschwinget dieses Jahr auf die Schulhausanlage in Suhr verlegt werden. Unter dem Namen «Frühjahrschwinget Suhr» führte der Schwingklub Aarau sein Rangschwinget wie gewohnt souverän und in attraktivem Rahmen durch.


Der Festsieg ging, wie bereits am Schachenschwinget 2022, an Tobias Widmer. Tobias liess im Schlussgang nichts anbrennen und bezwang vor 1280 Zuschauern Sinisha Lüscher schon im ersten Zug mit Kurz und Nachdrücken. Zuvor hatte Tobias Patrick Räbmatter***, Colin Graber und Dominik Schwegler* ins Sägemehl gebettet. Gegen Rüegger Aaron* und Alpiger Nick*** musste er einen Gestellten hinnehmen. Es ist der vierte Festsieg von Tobias.


alle Fotos: Rebecca Lüdin


Ebenfalls beste Chancen auf den Festsieg hatte Jan Roth. Jan lag in der Zwischenrangliste nach fünf Gängen punktgleich mit Tobias Widmer, Nick Alpiger und Sinsiha Lüscher an der Spitze. Die Einteilung entschied sich für den Schlussgang Widmer-Lüscher, womit Jan gegen Alpiger antreten musste. Bedauerlicherweise unterlag Jan dem zweifachen Eidgenossen und klassierte sich schlussendlich auf Rang 6b. Dank der Note 10 im letzten Gang gegen Jan durfte sich Alpiger ebenfalls auf die Schultern hieven lassen und wurde zusammen mit Tobias Co-Sieger.



alle Fotos: Rebecca Lüdin


Überhaupt vermochte der Schwingklub Aarau, welcher mit zwanzig Schwingern antrat, durch eine überragende Teamleistung zu überzeugen. Mit Tobias Widmer (1a), Tim Roth (3), Oliver Hermann (4b), David Anderegg (6a) und Jan Roth (6b) gehören fünf der besten zehn Schwinger dem Schwingklub Aarau an. Danke der geschlossenen Teamleistung übernahm der Schwingklub Aarau auch die Führung in der AMAG CUP Wertung:


Nebst den Aktivschwingern waren auch 118 Jungschwinger im Sägemehl im Einsatz. Die Kategoriensieger heissen:


Jahrgänge 2014/2015 Schweizer Loan

Jahrgänge 2012/2013 1a Iten Finn, 1b Bader Damian

Jahrgänge 2010/2011 Bühler Jonas

Jahrgänge 2008/2009 Steffen Leon



Vielen Dank gebührt den unzähligen freiwilligen Helfern und den Sponsoren, ohne welche der Anlass niemals möglich gewesen wäre:



82 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Nach zwei von der Corona-Pandemie geplagten Jahren kehrte in der Schwingsaison 2022 endlich wieder ein Hauch von Normalität zurück. Entsprechend gut war auch die Generalversammlung des Schwingklubs Aa

bottom of page