Suche

Solothurner und Aargauer Kantonalschwingfest

Solothurner Kantonalschwingfest

Vor über 2‘100 Zuschauern gewinnt Bruno Gisler gegen Nick Alpiger das Solothurner Kantonalschwingfest.

Wie stark Bruno Gisler war, musste auch Tobias erleben. Gisler konterte seinen Kurversuch mit einem gewaltigen Hüfter. Nach dieser Niederlage drehte Tobias aber auf und gewann die darauffolgenden drei Gänge. Nach einem gestellten Gang gegen Voggensperger Janic sicherte sich Tobias seinen zweiten Kranzgewinn der Saison durch einen Sieg gegen Stüdeli Thomas.

Auch Stephan Studinger durfte Kranzgeschmückt die Heimreise antreten. Er startete mit zwei Siegen sehr gut in den Tag, verlor dann jedoch gegen den späteren Festsieger. Nach einem weiteren Sieg stellte er die zwei letzten Gänge. Seine attraktive und angriffige Schwingweise wurde jedoch beide Male mit der Note 9 belohnt, was ihm den 30. Kranz seiner Karriere brachte.

Immer besser wird die Form von Oliver Hermann. Den Teilverbandskranzer Probst Gabriel wuchtete er platt ins Sägemehl. Im zweiten Gang gab er sich gegen den Eidgenossen Stalder Remo keine Blösse und zeigte einen sehr attraktiven Kampf mit mehreren Siegeschancen. Einen Rang hinter Stephan sicherte sich Oliver schlussendlich seinen dritten Kranzgewinn.

Immer näher an ihr erstes Eichenlaub kommen Burren Patrick und Reinhard Adrian. Patrick reichte es mit einem Unentschieden leider noch nicht und Adrian verlor gegen den jungen Freiämter Vogel Remo.

Aargauer Kantonalschwingfest

Ein tolles Fest, das allen sehr in Erinnerung bleiben wird – besonders unserem Neukranzer Adrian Reinhard.

Am Solothurner Kantonalschwingfest war er ganz nah dran, verlor durch Nervosität ziemlich schnell – Am Aargauer Kantonalen zeigte er allen, dass er bereit ist, mit den Kranzschwingern mitzuhalten.

Adrian startete mit einem Plattwurf gegen Büttler Adrian sehr gut in den Tag. Im Anschluss an diesen Sieg stellte er gegen den Kranzschwinger Martin Mangold. Den Kranzschwinger Lisser Beat wuchtete er vor der Mittagspause ins Sägemehl und brachte sich in eine gute Ausgangslage.

Nach der Mittagspause musste sich Adrian vom Kranzschwinger Lisser Daniel nach einem intensiven Kampf leider den Rücken abwischen lassen. Seine Siegeschancen und die angriffige Schwingweise von Adrian wurden aber mit der Note 8.75 belohnt. Die zwei letzten Gänge des Tages gewann Adrian Platt und gewann im dritten Schlussrang den begehrten Kranz und damit die Belohnung für all seine hart investierte Zeit im Schwingkeller. Noch nie war ein Neukranzer vom Schwingklub Aarau so weit vorne platziert.

Lieber Adrian, wir sind sehr stolz auf dich und freuen uns, mit dir einen weiteren Kranzschwinger in unserem Schwingklub zu haben. Dieser Meilenstein ist der Startschuss in eine lange und erfolgreiche Karriere. Es wird ein harter Weg, aber wir sind sicher, du wirst ihn gehen.

Ebenfalls im Rang 3 platzierte sich Widmer Tobias. Er gewann vier seiner Gänge, darunter gegen den starken Teilverbandskranzer, Kropf Marcel und sicherte sich mit 57.25 Punkten seinen dritten Saisonkranz.

Auch Stephan Studinger zeigte wieder, dass man noch lange mit ihm rechnen kann. Er konnte im 6. Rang bereits das zweite Mal vor die Ehrendamen knien und sich den Kranz aufsetzen lassen.

Ein grosses Kompliment geht ebenfalls an die Organisatoren des Anlasses. Ein perfekt organisiertes Schwingfest, was uns noch sehr lange in Erinnerung bleiben wird. Vielen Dank, dass wir in so einer tollen Arena und einem wunderbaren Publikum schwingen durften.








75 Ansichten

KONTAKT

Soziale Netzwerke